Matka Trzyma Dziecko Palec

Was ist SIDS (Plötzlicher Kindstod-Syndrom)?
 


Der Plötzlicher Kindstod (syn.: Plötzlicher Säuglingstod, Sudden Infant Death Syndrome, SIDS) ist der plötzliche und unerwartete Tod eines zuvor normalen und gesund erscheinenden Säuglings, ohne dass ein eindeutiger medizinischer Grund gefunden wird. Eine eindeutige Erklärung für den plötzlichen Säuglingstod gibt es bisher nicht. Man geht von einer multifaktoriellen Genese aus. In zahlreichen Studien konnten die Risikofaktoren für den Plötzlichen Kindstod ermittelt werden, aus denen sich die Empfehlungen zum sicheren Schlaf ableiten.
Im Jahr 2020 starben in Deutschland 84 Kinder am Plötzlichen Kindstod (zum Vergleich: im Jahr 2020 wurden 773.144 Kinder geboren). Vor 30 Jahren starben noch über 1000 Kinder pro Jahr am Plötzlichen Kindstod.

Der deutliche Rückgang der Todesfälle geht auf die konsequente Aufklärung von Eltern und Betreuungspersonen über die Risikofaktoren zurück. Durch einfache präventive Maßnahmen konnten hunderte Kinderleben gerettet werden!


* Quelle: https://www.kindernotfall-bonn.de/sids-ploetzlicher-kindstod/

 

SIDS - Risikofaktoren
 

- Lassen das Kind auf dem Bauch zu schlafen,
- Exposition gegenüber Bestandteilen des Tabakrauchs (ab den ersten Lebensmonaten im Mutterleib),
- junges Alter der Mutter - weniger als 19 Jahre
- Komplizierte Schwangerschaft (Infektionen, Anämie, Blutungen),
- Frühgeburt und damit verbundenes niedriges Geburtsgewicht des Babys - weniger als 2.500 Gramm und weniger als 6 Punkte auf der Apgar-Skala (20-30 % der Babys, die an SIDS sterben, sind Frühgeborene),
- Überhitzung des Babys, z. B. durch eine zu hohe Lufttemperatur im Kinderzimmer, zu warme Kleidung und eine zu warme Zudecke beim Schlafen (Bettdecke),
- Anomalien im Nervensystem des Babys,
- Infektionen beim Kind (z. B. der Atemwege, des Verdauungstrakts),
- genetische Veranlagung.
Baby Monitoring.gif
b2_edited.jpg
b7 łóżeczko.png

SIDS - wie kann man es verhindert?


Vor allem ab dem ersten Lebenstag eines Babys ist es wichtig, den Empfehlungen der Fachleute zu folgen:
- Legen Sie das Baby immer auf den Rücken,
- das Baby sollte allein in einem Kinderbett schlafen,
- Kein Kopfkissen, keine Decke im Kinderbett,
- Überhitzen Sie das Baby nicht.

 

Benötigen Sie weitere Informationen? Werfen Sie einen Blick auf den Artikel "Wirksame Vorbeugung ist möglich – Empfehlungen" auf der Website der Kindergesundheit-Info.



 

SIDS - mehr Informationen
 

Sind Sie besorgt über das Risiko eines Atemstillstands?
Schalten Sie den Schutz ein! 
Noworodek
Sleepy Baby